Willkommen

Mit unserem Internetauftritt möchten wir Sie mit unserer Kirchengemeinde bekannt machen, Ihnen die Einrichtungen, Gruppen und Aktivitäten vorstellen und Ihnen Menschen nennen, an die Sie sich wenden können.
Sie erfahren hier Näheres über Gottesdienste, Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und Nachrichten aus dem Leben unserer Kirchengemeinde.



Wanderung durch das Kirschgäu






Nach dem Zusammenschluss der Gemeinden von Stadt -, Schloß -, Thomas -, Markus – und Altstadtkirche zur Friedensgemeinde wurde auch die bisherige Wandergruppe der Altstadtgemeinde in Wandergruppe Friedensgemeinde umbenannt.
Die zweite Wanderung dieses Jahres fand am 28. April 2019 statt. Bei typischem Aprilwetter fuhr die Gruppe per Bus nach Birkenfeld wo noch einige Mitwanderer warteten. Ziel war das sogenannte Kirschengäu zwischen Birkenfeld, Obernhausen und Gräfenhausen.
Mit dem Kirschengäu wird ein Teil des Alb – Pfinz Plateaus im Übergangsbereich zwischen Kraichgau und nördlichem Schwarzwald bezeichnet. Der Name stammt von den dort reichlich vorhandenen Streuobstwiesen.
Es ging über die Dietlingerstrasse zum Spechtweg, durch das untere Erlach, vorbei am Gelände des Kleintierzüchtervereins zum Pavillon des Schwarzwaldvereins. Das Wetter hatte sich inzwischen gebessert und die Sonne zeigte sich immer öfters. So hatten wir einen wunderschönen Rundumblick übers Kirschengäu und den Ortschaften Obernhausen, Gräfenhausen, Niebelsbach und Arnbach. Die Kirschbäume waren leider schon weitgehend verblüht, dafür begleiteten uns blühende Apfel – und Birnbäume auf unserem Weg. Weiter ging`s zum Wald, vorbei an einem Gartenhausgebiet hinab zur Gaststätte „ Grenzsägmühle“. Das Wetter war zwar freundlicher geworden, aber der Wind frischte unangenehm auf. So waren wir froh, uns hier aufwärmen zu können und machten eine größere Pause bevor wir uns auf den Rückweg machten. Zurück Richtung Birkenfeld ging`s den Kesselberg hinauf und durch das Naturschutzgebiet Kettelsbach. Das Naturschutzgebiet liegt in den Gemeinden Keltern, Gemarkung Dietlingen und Birkenfeld. Es umfasst 120ha mit orchideenreiche Südwesthang. Bei Untersuchungen zur Erweiterung des Naturschutzgebiet wurden 270 Schmetterlingsarten sowie der Hirsch- und Rosenkäfer gefunden.
In Birkenfeld angekommen fuhren wir mit dem Bus zurück nach Pforzheim.

Danke an alle, die trotz des nicht so guten Wetter dabei waren und zum Gelingen dieser Wanderung beitrugen.
Die nächste Wanderung findet am 26. Mai statt. Treffpunkt Bahnhofshalle 9.20 Uhr. Abfahrt 9.47 Uhr mit dem Zug nach Calmbach. Wir wandern von Calmbach nach Bad Wildbad über den Riesenstein zurück nach Calmbach.
Monika Kull




Rückblick auf das Jubiläumskonzert am 19. Mai:

Pforzheimer Zeitung vom 22.05.2019



Bilder und ein Video vom Jubiläumskonzert finden Sie auf der Website des Altstadtchors.




Nächste Gottesdienste:

30.05.2019: 10.00 Uhr: Zentraler Gottesdienst in Mühlhausen, Pfarrer Julian Albrecht, Dekanin Christiane Quincke

02.06.2019: 09.30 Uhr: Gottesdienst mit Pfarrerin Martina Walter










Besucher heute: 1


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken