Wir über uns Gottesdienste Taufe, Konfirmation, Trauung Veranstaltungen Kindergärten Gruppen Altstadtkirche gestern und heute
Startseite

Startseite


Wir über uns Gottesdienste Taufe, Konfirmation, Trauung Veranstaltungen Kindergärten Gruppen Altstadtkirche gestern und heute

Von A - Z Gemeindebriefe Predigten-Archiv Erinnerungsschrift "50 Jahre Altstadtkirche" Kircheneintritt Kirchensongs Service Links Kontakt Impressum Jahreslosungen Pforzheimer Orgelsommer Archiv Diakonie Pforzheim

Willkommen

Mit unserem Internetauftritt möchten wir Sie mit unserer Kirchengemeinde bekannt machen, Ihnen die Einrichtungen, Gruppen und Aktivitäten vorstellen und Ihnen Menschen nennen, an die Sie sich wenden können.
Sie erfahren hier Näheres über Gottesdienste, Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und Nachrichten aus dem Leben unserer Kirchengemeinde.


Erntedank-Gottesdienst am 01. Oktober


Am 1. Oktober war Erntedankfest und unsere Kirche war schön geschmückt. Ganz bewusst erlebt man diesen Tag, ist sehr dankbar, dass es uns so gut geht, Gott sei Dank dafür! Frau Walter und das Team der Kirchenältesten, Frau Regelmann und Herr Schulze, lasen die Geschichte eines Arztes vor, der nach dem 1. Weltkrieg wochenlang zu vielen Patienten ging um ihnen zu helfen, selbst sehr schwach und meist mit leerem Magen. Ärzte, die nach ihm schauten, sagten, er müsse sich unbedingt ausruhen und etwas essen !!!
Ein Bekannter besuchte ihn, brachte ein halbes Schwarzbrot mit, das er von einem Besatzungssoldaten bekam. Der Doktor war besorgt um die kranke Tochter des Lehres, schenkte es denen. Im Nebenhaus war das Notquartier einer Flüchtlingsfrau, das Brot wurde an sie weitergegeben. Sie trug es eilig zu den Enkeln und ihrer Tochter, sie hatten in einem Keller Zuflucht gefunden. Die Frau war dem Doktor sehr dankbar, er hatte für die Kinder so viel getan, er sollte wieder Kraft bekommen, gesund werden! So kam das Brot wieder in seine Hände.
Er hob das Brot bis zu seinen Tod in einem Schrank auf, um sich und andere daran zu erinnern: Dieses Brot hat viele Menschen satt gemacht, ohne daß ein einziger davon gegessen hat!
Fürsorge für andere Menschen haben, einander helfen, auch mal zusammen lachen und fröhlich sein. Das war das Ende dieser "Predigt", die uns alle daran erinnerte, wie gut es uns geht, "Gottt sei Dank", aber auch daran, die anderen, unsere Mitmenschen nicht zu vergessen!
Christa Heidenreich





Verabschiedung Frau Heuer-Woweries


Am 1. Oktober wurde auch Frau Heuer-Woweries verabschiedet. Seit 31 Jahren leitete sie den Kindergarten in der Oranierstraße, einem Stadtteil, in dem viele verschiedene Nationalitäten wohnen, das Reden miteinander oft sehr schwer ist, eine große Herausvorderung für sie und das ganze Team. Frau Walter bedankte sich sehr über die gemeinsame Zeit, in der sie stets um das Wohl der Kinder und auch ihrer Mitarbeiter bemüht war.
Von ihrem Team und einigen Kindern wurden ihr ein großer Blumenstrauß und ein wunderschön gesungenes Lied zum Abschied geschenkt. Die Mitarbeiter bedankten sich für die gute Zusammenarbeit, ihre ruhige, besonnene Art und ihre freundliches Wesen. Bei vielen standen Tränen in den Augen, da sah man, der Abschied fällt oft schwer.
Auch vom Ältestenkreis der Gemeinde wurde sie sehr geschätzt und bekam von jedem eine Rose und viele gute Wünsche mit auf den Weg in den Ruhestand.
Christa Heidenreich





Theatergruppe "Tympanon" beim Brötzinger Samstag


Eine Coproduktion der Theatergruppen "Bastet" und "Tympanon" unter der Leitung von Gaby Drescher gab es am "Brötzinger Samtag" in der Rumpelkammer. Wie immer ging es um Erinnerungen: Haben Sie das Buch erkannt, es in ihrer Kinderheit gelesen? Wissen Sie, aus welchem Buch die Theatergruppen erzählt haben, vielleicht kennen Sie sogar den Autor? Wer es erraten hatte, bekam zur Belohnung eine Rose und ganz viel Applaus!
Es hat viel Spaß gemacht an diesem Nachmittag zu schauspielern, auch bekamen wir viel Applaus und haben uns sehr gefreut, waren stolz auf uns. Das Lernen und Üben hat sich gelohnt, wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Mal!
Mit einem Gläßchen Sekt haben wir uns dann belohnt, die Besucher genossen Kaffee und Kuchen, es war ein wunderschöner Nachmittag!
Vielleicht haben auch Sie Lust zu schauspielern? Es macht viel Spaß und was man alles kann, weiß man vorher gar nicht!
Wir würden uns sehr freuen und Sie herzlich willkommen heißen!
Christa Heidenreich

[mehr zur Theatergruppe Tympanon]






Nächste Gottesdienste:

22.10.2017: 09.30 Uhr: Gottesdienst mit Pfarrerin Martina Walter






Besucher heute: 2


Druckbare Version